Stadt Graz
 16.08.2017         Textversion     Suche     Kontakt     Sitemap


Online Suche

 

Home



Aktuelles





Aktuelle Projekte





Stadtteilentwicklung




Annenstraße-Bahnhofsviertel



Messequadrant



Graz-Reininghaus



Murfeld - Südgürtel



MUG - LKH Quadrant



Gürtel - Don Bosco



Ankerstraße - Straßgangerstraße




Baukultur





BürgerInnenbeteiligung





Stadtteilmanagement





LQI Modell Graz





EU Projekte





Kontakte





Links







Messequadrant

Die Neuorientierung der Grazer Messe (MCG) sieht eine verstärkte Organisation von speziellen Fachmessen vor, ursprünglich geplante publikumsintensive Großmessen werden nicht mehr angestrebt. Bauliche Auswirkungen sind ein abgehen von Großhallenbauten und die Intensivierung der Nutzung der Areale unmittelbar um die Stadthalle zur Errichtung eines nach modernstem Standard geplanten multifunktionalen Messe- Tagungs- und Veranstaltungszentrums.

Diese Umorientierung führte zum Freiwerden von großen zentrumsnahen Bauflächen mit einer Gesamtfläche von ca. 88.000m² (Kern- Büro- und Geschäftsgebiet, Bebauungsdichte 0,3 - 2,5), welche von der Messe Center Graz MCG zum Verkauf ausgeschrieben wurden.Die neuen Vorgaben ändern die städtebaulichen Rahmenbedingungen grundlegend, ein großes Quartier in ausgesprochen guter Lage am Rande der Innenstadt wird für neue Nutzungen frei. Entsprechend gefordert sind die verantwortlichen städtischen Abteilungen, die städtebaulichen Strategien zur Entwicklung dieses urbanen Quartiers (Messequadrant) in einem möglichst strengen Zeitrahmen festzulegen und abgestimmte Vorleistungen zur Schaffung von entsprechenden Rechtsgrundlagen für Investoren zu erarbeiten.

Organisatorische Strukturen zur Entwicklung des Standortes Messequadrant wurden von den verantwortlichen Stellen der Stadt Graz gemeinsam mit den Verantwortungsträgern der MCG in Form eines Standortmanagements geschaffen. Die "Stadtteilentwicklung Messequadrant" soll in kontinuierlichen Schritten die Entwicklung des Stadtquartiers Messequadrant zum urbanen Stadtteil erreichen. Dieser umfassende und verschiedenste Interessen tangierende Prozess wird um so erfolgreicher sein, als er diese verschiedenen gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Interessen, wo möglich und notwendig, integriert.



Unter Führung der Stadtbaudirektion werden von den befassten städtischen Dienststellen in kooperativer Abstimmung mit der Messe Center Graz MCG Leitplanungen entwickelt, in welchen die städtebaulichen Rahmenbedingungen für die Entwicklung diese Stadtteils zusammengeführt werden (Verkehrslösungen, Grundstückspolitik, Rahmenbedingungen für Investorenprojekte usw.). Diese übergeordneten Grundlagen sind die Basis für detaillierte städtebauliche Entwicklungen auf Objektebene (z. B.: Städtebaulicher Wettbewerb Moserhofschlössl).



Bildvergrößerung




Weitere Informationen

Download Präsentation Bezirksteilversammlung im Jänner 2009.


Kontakt

Verkehrskonzept

Martin Bauer

Abteilung für Verkehrsplanung
Europaplatz 20 | 8011 Graz
Tel.: +43 316 872-2888
E-Mail: martin.bauer@stadt.graz.at




Schriftgröße: AAA
Seite zurückSeite druckenE-Mail an Autor

Griesplatz

Smart City Graz


System: ico»enterprise.cms
© Stadtbaudirektion – Europaplatz 20, 8011 Graz, Tel: +43/316/872-3500 Fax: -3509 E-Mail: stadtbaudirektion@stadt.graz.at