Stadt Graz
 16.08.2017         Textversion     Suche     Kontakt     Sitemap


Online Suche

 

Home



Aktuelles





Aktuelle Projekte





Stadtteilentwicklung




Annenstraße-Bahnhofsviertel



Messequadrant



Graz-Reininghaus



Murfeld - Südgürtel



MUG - LKH Quadrant



Gürtel - Don Bosco



Ankerstraße - Straßgangerstraße




Baukultur





BürgerInnenbeteiligung





Stadtteilmanagement





LQI Modell Graz





EU Projekte





Kontakte





Links







Ankerstraße - Straßgangerstraße

Lage im Stadtgebiet

Das Planungsgebiet liegt im Südwesten der Stadt Graz. Es zeichnet sich durch seine besondere Lage am Stadtrand und durch die unmittelbare Nähe Naherholungsgebiet "Schloss St. Martin" sowie zur bewaldeten Hügelkette des Buchkogels aus.





Luftbild




Masterplan "Green City Graz"

Durch die Absiedelung der Gewerbebetriebe ergab sich die Möglichkeit einer Stadtteilentwicklung mit hochwertiger Wohn- und Mischfunktion. Für das Areal an der Straßgangerstraße / Ankerstraße wurde ein Stadtteilentwicklungskonzept erstellt (inkl. Freiraum- und Verkehrskonzept).
Dieser Masterplan wurde am 20.10.2010 im zuständigen Gemeinderatssauschuß präsentiert. Neben fachlichen Überlegungen wurden ebenso wirtschaftliche Interessen der vier GrundstückseigentümerInnen sowie zeitlich unterschiedliche Realisierungsabsichten berücksichtigt. Auf Basis dieses vorliegenden Masterplans wurden die notwendigen Umwidmungen im Flächenwidmungsplan bereits durchgeführt.



Bildvergrößerung
Bauplatzdarstellung



Städtebau und Nutzungen

Die Gestaltung der Baukörper nach deren Geschoßanzahl folgt im Masterplan einer Höhenstaffelung von West nach Ost. Im westlichen Planungsareal neben den benachbarten Grün- und Sportflächen sind die Baukörper 3 bis 4 geschoßig, im Anschluß daran 4-geschoßig mit punktueller 5-Geschoßigkeit und weiter nach Osten zur Straßganger Straße hin vorwiegend 5-geschoßig. Nähere Infos finden Sie im Download.



Bildvergrößerung
Quartierspark Vogelperspektive



Freiraumkonzept

Im Masterplan ist ein großzügiges Freiraumkonzept mit Kleinkinderspielplatz, Spielplätze für die Altersgruppe der 6-12-jährigen, ein Quartierspark mit über 7.000 m2 sowie halböffentliche Spielflächen und Grünachsen vorgesehen. Innerhalb des Siedlungsgefüges liegen halböffentliche Freibereiche, die die gewünschte Entstehung der Quartiere unterstützen sollen. Die in der Bestandsanalyse definierten schützenswerten Bäume werden in der vorliegenden Planung erhalten. Nähere Details finden Sie im Download.



Bildvergrößerung
Quartierspark Blickrichtung nach Westen



Verkehrskonzept

Für die Anbindung und Erschließung des Planungsareals wurde ein Verkehrskonzept erarbeitet, in dem sowohl die Erreichbarkeit mit dem PKW, Fuß- und Radwege sowie die Anbindung an den öffentlichen Verkehr berücksichtigt wurde. Die kleinteilige Blockstruktur im Inneren des Planungsgebietes ermöglicht ein effizientes Wegenetz für Fußgänger und Radfahrer mit Anbindung an die bestehenden Strukturen der Umgebung. Nähere Infos finden Sie im Download.



Bildvergrößerung
Vogelperspektive Masterplan



Weitere Vorgehensweise

Im Zuge der Umwidmung wurde eine Bebauungsplanpflicht für das gesamte Planungsgebiet erwirkt.
Für den Bauplatz 1 ist derzeit ein Wettbewerbsverfahren auf Basis der im Masterplan getroffenen Festlegungen in Vorbereitung. Das Ergebnis bildet die Grundlage für den Bebauungsplan.  Ebenso für den Quartierspark soll ein Wettbewerbsverfahren mit LandschaftsarchitektInnen durchgeführt werden. 




Schriftgröße: AAA
Seite zurückSeite drucken


Griesplatz

Smart City Graz


System: ico»enterprise.cms
© Stadtbaudirektion – Europaplatz 20, 8011 Graz, Tel: +43/316/872-3500 Fax: -3509 E-Mail: stadtbaudirektion@stadt.graz.at